Liebeslieder | Love Songs


Flyer Bach-Motetten

Programm

Ein Blick auf die wöchentlichen Hitparaden weltweit lässt keinen Zweifel zu: Liebe ist überall. Wir bejubeln sie, wir beklagen sie und vor allem besingen wir sie. Die lebenswichtigste und zuweilen schmerzvollste Emotion regte zu jeder Zeit Menschen zu musikalischen Höchstleistungen an. So etwa den jungen Johannes Brahms, als er 1858 seine berühmten „Liebeslieder-Walzer“ in Wien uraufführte – zusammen mit Clara Schumann, deren Verhältnis mit Brahms zu den umstrittensten Romanzen der klassischen Musikgeschichte gehört.

Ob Brahms dazu auf seiner ersten Schweizreise inspiriert wurde, die er 1856 mit Schumann unternahm? Das Volkslied „Im Aargäu sind zwöi Liebi“, als vierhändige Variationen vom Aargauer Komponist Werner Wehrli vertont, wirkt vertraut: Ein junger Mann verliebt sich in seine Angebetete, um ihr später als Vergebene nachzutrauern. Auch die „Fünf kleinen Chöre nach alten Texten“ von Adolf Brunner zeigen solche Schattenseiten der Liebe, wie sie im Mittelalter in altdeutschen Liebesgedichten verfasst wurden.

Einem anderen berühmten Komponisten war die Schweiz 1996 ein freundlicheres Liebesnest: Eric Whitacre vertonte im Skiurlaub in Wengen die „Five Hebrew Love Songs“ seiner damaligen Lebenspartnerin Hila Plitmann. Das Vocalino Wettingen präsentiert Liebeslieder und Love Songs, für die es nicht viele Worte braucht – und mit denen Brahms wie Whitacre aus eigener Erfahrung verarbeiten, dass Liebe vergänglich ist.

Mitwirkende

Vocalino Wettingen

Klavier: Lysiane Salzmann & Boris Chnaider

Leitung: David Rossel

Konzerte

Freitag, 16. Juni 2023 20:00 Uhr Klosterkirche Wettingen
Samstag, 17. Juni 2023 19:30 Uhr Kirche St. Georg Gansingen
Samstag, 30. September 2023 19:30 Uhr Kapuzinerkirche Rheinfelden

Eintritt frei mit Kollekte. Referenzbetrag: CHF 25 pro Person.